Navigation und Service

Die neue BISp-Themenseite "Sportinfrastruktur" ist online!

Datum 12. April 2018

Mit einer neuen Themenseite informiert das Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) über den Stand und die Verbesserungen der Sportinfrastruktur in Deutschland.

Dabei dient die Seite bisp-sportinfrastruktur.de nicht nur zur Präsentation des BISp-eigenen Fachgebiets Sportanlagen, sondern bietet auch seinen Partnerorganisationen im Bereich des Sportstättenbaus eine Plattform. Dazu gehören zum Beispiel der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit den Landessportbünden und die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e.V.

Andreas Klages, Ressortleiter für Breitensport und Sporträume im DOSB, begrüßt das neue Informationsangebot: "Das BISp deckt mit seiner Themenseite 'Sportstätten' die wissenschaftliche Seite zu diesem wichtigen Themengebiet ab".

Neben Informationen über vom BISp-geförderte Projekte und den dazugehörigen Publikationen und Veranstaltungsterminen informiert die Themenseite auch über die Tätigkeit von BISp-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern in der deutschen Normung (DIN) und anderen Organisationen zur Gütesicherung im Sportstätten- und Sportgerätebereich wie beispielsweise die RAL Gütegemeinschaften, die Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH DIN CERTCO oder die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e. V (FLL). Dabei soll die große Themenvielfalt im Sportstättenbau abgedeckt werden: Dazu zählen Stadien für internationale Sportveranstaltungen, Sportplätze oder Sportgelegenheiten und Natursportanlagen, Sporthallen aller Kategorien, Bäder oder der experimentelle Sportstättenbau.

Zur neuen Themenseite gelangen Sie hier: