Navigation und Service

Das war's: Abschluss-Symposium für RAN RÜCKEN

Datum 07. Dezember 2018

Nach 8 Jahren nähert sich das bundesweite Rückenschmerz - Forschungsprojekt des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) dem Ende.

Gesamtprojektleiter Prof. Dr. Frank Mayer Gesamtprojektleiter Prof. Dr. Frank MayerGesamtprojektleiter Prof. Dr. Frank Mayer Quelle BISp

Vom 26. 11. – 29.11.2018 fand in Frankfurt das abschließende Symposium des beteiligten Forschungs-Netzwerks statt. Unter Leitung des Projektleiters Prof. Dr. Frank Mayer (Universität Potsdam) tauschten sich die Forscherinnen und Forscher aus den 13 Standorten in Deutschland ein letztes Mal im Rahmen eines Symposiums über Ergebnisse und Erkenntnisse aus ihrer Forschungsarbeit aus.

In der Rückbetrachtung wurde den Anwesenden noch einmal die Größenordnung des Projektes bewusst: insgesamt wurden 4 Multicenterstudien und 30 Parallelstudien mit ca. 8000 Probandinnen und Probanden durchgeführt.

Einen großen Anteil nahm die Präsentation des Zentrums für Klinische Forschung Berlin ein. Als Verantwortliche für das Monitoring und die statistische Auswertung des Projektes stellten Dipl.-Psych. Claas Güthoff und M.Sc. Alexander Hönning statistische Verfahren und Ergebnisse verschiedener Teilstudien vor. Dabei stand die Auswertung der Multicenterstudien im Mittelpunkt. Darüber hinaus wurden in der Arbeitsgruppe weitere Transferaktivitäten in Form von u.a. Publikationen und Veranstaltungen abgestimmt.

Den offiziellen Abschluss des Ran Rücken – Projektes werden das BISp und die Projektgruppe 2019 durch zwei Veranstaltungen begehen. Neben einem Parlamentarischen Abend ist eine anwendungsorientierte Veranstaltung für die Sportpraxis geplant. Informationen dazu finden Sie im neuen Jahr auf diesen Seiten und auf www.ranruecken.de.