Navigation und Service

Andrea Eskau trägt die deutsche Fahne!

Datum 09. März 2018

Unsere Kollegin Andrea Eskau trägt die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier der 12. Winter-Paralympics in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang.

Es ist wohl die größte Ehre, die einer Sportlerin oder einem Sportler zuteilwerden kann: Die Para Skilangläuferin und Biathletin Andrea Eskau wird das deutsche Team bei der Eröffnungsfeier der heute beginnenden Paralympics ins Stadion von Pyeongchang führen.
Der deutsche Chef de Mission, Dr. Karl Quade, nennt Andrea Eskau „eine herausragende Persönlichkeit“ und schaut man auf die Erfolge unserer Kollegin, die zum sechsten Mal bei paralympischen Spielen, sommers wie winters antritt, so ist diese Entscheidung eine logische Wahl.
Mit sechs Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille bei drei Sommer- und zwei Winterparalympics ist Andrea Eskau eine Ausnahmeerscheinung im deutschen Behindertensport. Wir drücken ihr und dem gesamten deutschen Team fest die Daumen und wünschen allen viel Erfolg!
Weitere Informationen zu Andrea Eskau und dem deutschen Paralympics-Team erhalten Sie hier.