Navigation und Service

ADS-Mitgliederversammlung und Jahrestagung in Münster

Datum 14. Juni 2018

Die diesjährige Mitgliederversammlung und Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) fand vom 25. bis 27. April 2018 in Münster statt.

Die ADS-Jahresstagung selbst wurde durch das Referat "Die Sportverwaltung der Zukunft - Planung und Steuerung im Sport als Herausforderung für eine zukunftsorientierte Personalentwicklung" von Herrn Prof. Dr. Michael Barsuhn, Fachhochschule für Sport und Management Potsdam, eingeführt. Anschließend wurde seitens der Kommunen auf dem Podium diskutiert.

Am zweiten Tag eröffnete Prof. Dr. Dr. h.c. Alfred Rütten die Vorträge, indem er die "Nationale Empfehlung für Bewegung und Bewegungsförderung" vorstellte. Anschließend gab es praktische Beispiele zu der "Verknüpfung der Sportentwicklung mit der Stadtentwicklung" sowie zu den Themengebieten "Pflege von öffentlichen Sportanlagen durch Kommunen, Vereine und Drittanbieter" sowie zum "KfW Förderprogramme für Investitionen in Sportstäten und Bädern". Andreas Klages, DOSB wies abschließend in seinem Vortrag zur Sportstättensituation in Deutschland auch auf die Überarbeitung der "Zehn Thesen zur Weiterentwicklung von Sportanlagen" des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) hin.

Am dritten Tag stand die Stadt Münster im Mittelpunkt. So wurde über den "Sport in Münster - Impulse aus dem Hochschulsport" und über die "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für neue Zugewanderte 'Sport - Sprache - Integration'" berichtet.

Das Fachgebiet Sportanlagen des BISp wurde durch Frau Jutta Katthage vertreten. Hier kam es zu vielfältigen Gesprächen rund um Sportanlagen, bei denen Themen wie unter anderem Weiterentwicklung, Nachhaltigkeit und Sicherheit diskutiert wurden.