Navigation und Service

Forschungsprogramme & -schwerpunkte

Zwei Programme dienen als aktuelle Planungs-, Entscheidungs- und Steuerungsgrundlagen und damit inhaltlicher Orientierungsrahmen der Forschungsförderung des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp):

Inhaltlich-strukturell kennzeichnet beide Programme eine durchgängige Problemorientierung gleichermaßen an der Sportpraxis wie auch an der (Sport-)Wissenschaft. Gleichzeitig sind sie offen für Problemstellungen Dritter.

Inhaltlich-strategisch stehen die Programme in einem engen Ergänzungsverhältnis, mit dem eine perspektivisch kurz- wie mittel- und auch langfristige wissenschaftliche Unterstützung des Spitzensports begründet wird: Das BISp-Schwerpunktprogramm als Basisprogramm auf der einen und das WVL-Programm als kurz-mittelfristiges Aktionsprogramm auf der anderen Seite.

Mit beiden Programmen wird die Forschung konsequent auf die Zielgrößen der Wettkampfleistung im Spitzensport, ihre Einflussgrößen und die Möglichkeiten zur Beeinflussung unter der Prämisse eines humanen Leistungssports und unter den Bedingungen der offenen Gesellschaft ausgerichtet. Dabei nehmen der olympische und paralympische Spitzensport vordringliche Rollen ein. 

Während jedoch das Forschungsprogramm WVL an erster Stelle Problemstellungen im Kontext des Trainings- und Wettkampfsystems in den Vordergrund stellt, nimmt das BISp-Schwerpunktprogramm in Anspruch, die gesamte Breite möglicher Themensektoren im Spitzensportsystem abzudecken. Es schließt somit auch gesellschaftliche/ politische Gegenstandsbereiche sowie Gegenstandsbereiche der baulichen und technologischen Sportinfrastruktur ein.

Der Sektor „Trainings- und Wettkampfsystem“ ist - zusätzlich gestützt durch das Forschungsprogramm WVL - der Kernbereich der Projektförderung des BISp. In beiden Programmen kommt weiterhin der Dopingbekämpfung eine herausgehobene Bedeutung zu.

Mehr zum BISp-Schwerpunktprogramm finden Sie hier.

Mehr zum Forschungsprogramm-WVL finden Sie hier.

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Programme werden im folgenden Vergleich konkreter zusammengefasst:
Datei ist nicht barrierefrei Vergleich BISp-Schwerpunktprogramm und Forschungsprogramm WVL (PDF, 142KB, Datei ist nicht barrierefrei)